Neue Schulleitung

Grundschulverbund Nordborchen-Alfen freut sich auf neue Schulleitung

Mit einem selbstgedichteten Text „Rektor Jakob“ begann die Einführungsveranstaltung für das neue Schulleitungsteam am Grundschulverbund Nordborchen-Alfen am Freitag, dem 23.09.2016. Alle Schulkinder der Grundschulen Nordborchen und Alfen, die jetzt im Grundschulverbund zu einem Schulsystem gehören waren in der Turnhalle am Hauptstandort mit vielen Ehrengästen versammelt.

Unter ihnen war Bürgermeister Allerdissen, der in seinem Grußwort noch einmal die Gründe für die Einrichtung des Grundschulverbundes Nordborchen-Alfen darlegte. Und auch die neue Schulleitungsspitze mit Schulleiter Christian Jakob und stellvertretende Schulleiterin Mareike Eisenbach benannte Bürgermeister Allerdissen. Er zeigte deutlich auf, dass es sich dabei um ein Schulleitungsteam handelt, was sich den vielfältigen Anforderungen heutiger Leitungstätigkeit zu stellen hat. Und auch das war dem Bürgermeister ein deutliches Anliegen, nämlich in guter Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Entwicklung in den Schulen zu betreiben. Hier kann das neue Schulleitungsteam von Herrn Jakob und Frau Eisenbach auf die bisherige Praxis der aktiven Begleitung der Schulen durch die Gemeinde Borchen aufbauen.

Frau Schlüter, Schulrätin des Kreises Paderborn, hat dann noch mal symbolisch die Ernennungsurkunden von Frau Eisenbach und Herrn Jakob überreicht. In ihren Worten zeigte sie auf, dass die beiden neuen Schulleitungsmitglieder des Grundschulverbundes Nordborchen-Alfen gemeinsam auch auf die Unterstützung durch das Schulamt Paderborn zurückgreifen können. Die zunehmenden Anforderungen heutiger Schulleitungstätigkeit, sei es rechtlicher Art, sei es pädagogische Herausforderung, begleitet das Schulamt mit seiner vielfältigen Erfahrung. Frau Schlüter machte auch dem neuen Kollegium des Grundschulverbundes Nordborchen-Alfen Mut, sich auf eine Zeit des Miteinanders einzulassen und neue Herausforderung aktiv anzunehmen.

Die Kinder feierten den Tag mit vielfältigen Beiträgen: Es gab z.B. einen Erntetanz, ein Mitmachlied zur Musik von Mark Forster, schöne Lieder und viel Begeisterung. Gerne ließen sich die Kinder in der festlich geschmückten Turnhalle von Nordborchen darauf ein, dass sie nun öfter in größerer Runde das Schuljahr gemeinsam erleben werden. Ein Dank an dieser Stelle sie an die Gemeinde Borchen gerichtet, die die Kosten für den Bustransfer der Alfener Kinder übernommen hat.

Schulleiter Christian Jakob, der gebürtig aus Bad Driburg stammt, ist 1969 geboren und wohnt inzwischen in Etteln. Seine Ausbildung hatte ihn zuvor von der Universität Paderborn zum Studienseminar nach Arnsberg und nach diverseren ersten beruflichen Schritten dann für einige Jahre nach Oberhausen gebracht. Von dort wechselte er 2004 wieder in den Kreis Paderborn  und war bis zum letzten Schuljahr Konrektor in Büren. In seine neue Tätigkeit bringt er neben viel Freude an der Musik sein Interesse als Religionslehrer mit.

Frau Mareike Eisenbach, die stellvertretende Schulleiterin, gebürtig aus Nordborchen und auch heute wieder hier wohnhaft, hat ebenfalls an der Universität Paderborn studiert, war dann allerdings im Studienseminar in Siegen. Ihre Ausbildungsschule war in Eslohe/Meschede im Sauerland. Direkt nach der Ausbildung konnte Frau Eisenbach dann dort übernommen werden und blieb bis zum Jahr 2008. In diesem Jahr führte ihr beruflicher Weg sie nach Alfen in die Schule unterm Regenbogen. Auch Frau Eisenbach ist musikalisch interessiert und versiert und so hat das Schulleitungsteam nicht nur viele gemeinsame Aufgaben, sondern auch viele gemeinsame Interessen.

 

Spielzeugbörse des Fördervereins

Hier findet ihr einige Bilder von der Spielzeugbörse, die der Föredervein Nordborchen organisiert hat.